Glücklich sein, kannst du lernen.

In den letzten Wochen, habe ich mich mit meinem Umfeld und mit mir über das Thema Glück beschäftigt.

 

Für jeden bedeutet Glück oder glücklich sein, etwas anderes. Umso erstaunter war ich über ihre Antworten, die da waren: 

 „Ja, du kennst es ja. Immer dasselbe was willst du machen?“ 

Andere wiederum antworten, nein sie schreien es förmlich von den Dächern:  

 „Ich bin glücklich!“ 

Wenn es so ist, dann freut es mich für dich. Aber die Mehrheit sagt leider ersteres.

Und ich gehöre dazu. Auch ich stehe oft an einem Punkt, wo ich mich frage: „Bin ich wirklich glücklich? Bin ich da, wo ich sein will.“ Und die Antwort darauf ist oftmals, nein.

Nicht weil ich nicht glücklich verheiratet bin, nicht meiner Kinder wegen. (Obwohl die ältere Tochter besessen ist)

Nein, ich bin nicht glücklich, weil ich meine Leidenschaft nicht voll und ganz ausleben kann.

Ich mache nicht das, was mein Herz will. 

 

Schreiben.

 

Ich habe diese Passion fürs schreiben per Zufall, vor einigen Jahren für mich entdeckt und seitdem ist sie geblieben. 

Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn mich andere ansehen, mit dem Kopf schütteln und sagen: „Sei realistisch.“ Mit einer Stimme die nur so mit Lächerlichkeit strotzt, „Vom Schreiben wirst du niemals leben können.“ Möglich. Aber womöglich haben sie alle unrecht. 

 

Sie haben unrecht, weil ich nicht so bin wie die! Ich will glücklich sein, also kremple ich meine Ärmel hoch und beginne mit meinem Glück. Und du machst mit mir mit.

Auch du wirst glücklicher werden. Sei es im Job, in der Liebe oder im Alltag.

Egal wo. Auch du wirst es schaffen. Gemeinsam gehen wir diesen Weg.

Bis wir am Ende es ebenfalls von den Dächern schreien können: 

 

Ich bin Glücklich!“

 

Jetzt fragen mich viele, was heißt denn Glück für dich: „Glück für mich bedeutet, meine Träume zu verwirklichen und diese erfüllt zu sehen.“ 

 

Aber schlussendlich was braucht es wirklich um glücklich zu sein? 

Wir brauchen nicht zu viele Dinge, sondern die wenigen, die uns ein gutes Gefühl geben.

Ein glückliches Gefühl liegt in einer herzlichen Umarmung. Einer Zuneigung, die nach Freundschaft, Liebe und Verständnis zeugt. Denn das Leben dauert nur einen Augenblick. Also verbringen wir diesen einen Moment mit Liebe und Glück. 

 

Wie können wir das erreichen. Ich sag es dir. Das magische Wort heißt: Möglichkeiten. Wir können sehr viele Dinge tun um glücklich zu sein. Doch wählen wir immer die Dinge die wir am besten kennen. Jeder von uns wählt immer den einfachsten Weg, welches das niedrigste Risiko bietet. Wie bereits erwähnt, wir brauchen nicht viel um glücklich zu sein, aber der erste Schritt muss gemacht werden. Wir müssen unsere Gedanken dahin leiten, wo uns das Glück sucht. Wo du das Glück suchst. 

 

Aber das Glück steht nicht einfach nur da und wartet auf dich. Es ist da, nur sehen wir es nicht. Ich weiß es kling gleich abgedroschen wie: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich ein Fenster. 

Muss sehr mühsam sein, immer wieder die Tür zu schließen und ein Fenster zu öffnen -   

Ich will damit sagen, dass wir nicht jeden Tag den Mount Everest besteigen müssen, um das Glück zu finden. Wir müssen lediglich unsere Gedanken ändern.

 

Mir ist durchaus bewusst, dass der Alltag seine Tücken und Probleme, wie eine Überraschung für uns bereithält und dass das Leben sehr erbittert sein kann. Aber es kann auch wahnsinnig großartig sein. Da spielt es keine Rolle mehr, wie groß das Problem ist, vielfach ist der Gedanke das Problem als die Herausforderung selbst. Der Gedanke kann geändert werden und du kannst ihn wählen. Nur beginne zu wählen. Jetzt fragst du: „Wie denn?“ 

Ganz einfach: Entscheide dich für einen Weg, wenn du scheiterst, wählst du einen Neuen und versuchst es wieder.

 

Ich zum Beispiel, habe seit einigen Wochen den Drang, von meiner Leidenschaft, das Schreiben, zu leben. Und glaub mir, ich lande Täglich an einen Punkt, an dem mir mein Umfeld eintrichtern will das es nicht geht. Oder das Leben auch für mich eine neue Überraschung bereithält, die ich zuerst noch bewältigen muss. Aber ich stehe jeden Morgen mit neuer Motivation auf um mein Traum zu verwirklichen. Und wenn das heißt, dass ich morgens eine Stunde früher bei der Arbeit sein muss, um einen Blogeintrag, eine Podcast Folge oder an meinem Roman / Ratgeber zu schreiben, dann mache ich das. Solange, bis ich eines morgens von meinem Schreibtisch zuhause, meiner Leidenschaft nachkommen kann. 

 

Wenn auch du aus deinem Alltag ausbrechen und wie ich, von deiner Leidenschaft leben willst, dann wirst du deinen Hintern in Bewegung setzen müssen, und dafür kämpfen. Du musst jeden Tag an deinem Traum arbeiten. Egal wie erbittert der Kampf ist, du wirst mit mir zusammen diesen Weg gehen. Vergiss dabei aber niemals: 

 

Es wird immer Situationen geben, die dich an deine Grenzen bringen, ganz klar. Aber all das ist unvermeidbar, um auf den richtigen Weg zu kommen.

 

Andere hingegen suchen keine neue Berufung, sie sind glücklich in ihrem Job. Und doch fehlt etwas zu ihrem Glück. Die Antwort darauf ist so simpel wie das kleine einmal eins: 

 

Optionen! Es stehen uns so viele Möglichkeiten zur Verfügung, wie wir das Glück oder ein Glücksgefühl erreichen können. Vieles steht uns auch frei zur Verfügung. Sei es ein unglaublicher Sonnenaufgang der sich uns zeigt, während wir auf dem Weg zur Arbeit sind, oder ein Gemälde in einem Schaufenster welches uns für einen Augenblick, in seine Fantasiewelt einlädt um kurz zu verweilen. Alles ist möglich, wenn wir nur die Augen dafür offenhalten. Noch so kleine „unbedeutende“ Dinge, machen unseren tristen Alltag zu etwas wundervollem. 

 

Die Wahrheit ist, dass das Leben glücklich zu verbringen möglich ist. Entspann dich, atme tief durch und du wirst sehen, es wird dir spontan gelingen glücklich zu sein. 

 

Danke für deine Zeit. Bleib dran und lass dich nicht von deinen Träumen und dem glücklich sein, abbringen. 

 

Deine Gwen. 

 

Du brauchst mehr Input? Hier noch einen persönlichen Tipp von mir: Ich habe vor Monaten den perfekten Blog im Internet gefunden, welcher dir genauso wie mir damals, die Augen öffnen wird. 

Einer meiner Mentoren, Markus Cerenak betreibt den erfolgreichen Blog: 

 

https://markuscerenak.com die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad.

Und der Name alleine, ist schon Programm. 

 

Wenn auch du, genauso wie ich, endlich leben willst dann sieh dir seinen Blog an. Abonniere seinen Podcast, und beginne zu verändern. 

 

Danke Markus für deine Weisheiten, die mich täglich begleiten. Ich habe vieles von dir gelernt, großer Meister. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0